Winter 2011 Albblick Gelb- / Goldstern Karcherbirnenernte

Die Biotopkartiergruppe Filderstadt

ist eine ehrenamtlich tätige Arbeitsgruppe von Bürgern, die sich im Natur- und Artenschutz und der Landschaftspflege in Filderstadt engagieren.

----->> Hier direkt zu näheren Informationen <<----

Aktuelle Informationen:                                       

 

 

Rubrik: Pflanze / Tier / Thema des Monats

 

Mai 2021: Die Schafgarbe ( Achillea millefolium )

 

Schafgarbe

Heilpflanze des Jahres 2004, Staude des Jahres 2021
(Engl. Milfoil, Frz. Achilleé)

Die Schafgarbe kommt unter anderem auch auf den Fildern häufig vor. Sowohl von Magerwiesen bis Hochstaudenfluren und Schafweiden. Ihr Ausbreitungsgebiet ist europaumfassend.
Sie ist ausdauernd und hat einen ausläufertreibenden Wurzelstock. Sie kann von 20 cm bis 70 cm hoch werden. Ihre Blütezeit ist von Mai/Juni bis Oktober.

Der Name Achillea wird auf den Helden der griechischen Mythologie zurückgeführt, der die Pflanze entdeckt und zur Wundheilung angewendet haben soll. Auch Hildegard von Bingen (1098 -1179) beschreibt die heilende und blutstillende Fähigkeiten der Schafgarbe.
Im Mittelalter wurden die Samen der Schafgarbe zur Haltbarmachung von Wein benutzt.

Die Blütenköpfe haben gelblich - weisse Röhrenblüten in der Mitte und randständige weisse und rosa Zungenblüten. Dadurch wurden sie früher den doldenblütigen Stauden zugeordnet.

Als Heilpflanze hat sie ähnliche wirksame Inhaltstoffe wie die Kamille, der sie nahesteht. Die heilsamen Inhaltstoffe sind Azulen, Eukalyptol und Flavone. Ihre Eigenschaften sind blutstillend, schweisstreibend und fiebersenkend.

Als Staude des Jahres 2021 umfasst die Art Achillea ca. 80 Arten in Europa. Achillea-Arten neigen zum Bastardieren. Auch gibt es ca. 25 kultivierte Zierarten der Gartenschafgarbe.

Die deutsche Bezeichnung "Schafgarbe" hängt vermutlich damit zusammen, dass Schafe das würzige Kraut gerne fressen.

Quellen:
Schwäbische Flora, 2011 Theiss Verlag Theo Müller
Hildegard von Bingen 1998 Komet Verlag
Schmeil-Fitschen 2011 Quelle &Meyer Verlag

Text: Ulrich Bessing, Foto: Internet


Hinweis:

Die vorhergehenden Beiträge (über 130 Berichte Stand 2020) "Art des Monats" können jahrgangsweise oder einzeln im Archiv (hier klicken) dieser Homepage nachgelesen werden.



Home nach oben

© Biotopkartiergruppe. Alle Rechte für Texte und Fotos vorbehalten.