Winter 2011 Albblick Gelb- / Goldstern Karcherbirnenernte

Die Biotopkartiergruppe Filderstadt

ist eine ehrenamtlich tätige Arbeitsgruppe von Bürgern, die sich im Natur- und Artenschutz und der Landschaftspflege in Filderstadt engagieren.

----->> Hier direkt zu näheren Informationen <<----

Aktuelle Informationen:                                       

 

 

Aktuell ---- aktuell ------ aktuell

⇒    Fichte - Baum des Jahres

 


 

Rubrik: Pflanze / Tier / Thema des Monats

 

Oktober 2017: Das Gänseblümchen, Heilpflanze des Jahres 2017( Bellis perennis )

Gänseblümchen

Gänseblümchen sind mehrjährige immergrüne Pflanzen. Die Blätter liegen als Rosette dicht am Boden und sind sehr unempfindlich gegen Tritt und regelmäßiges Mähen. Die Pflanzen blühen 10 Monate und sind daher, obwohl sie nur wenig Pollen und Nektar besitzen, eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten. An der lichtabgewandten Seite wächst das Pflanzengewebe schneller. Daher drehen sich die Blüten zur Sonne und sie schließen sich nachts und bei Regen.

Die Blüten wirken aufgrund des hohen Saponinanteils hustenlösend. Allerdings hat das Gänseblümchen in den Arzneibüchern nur eine "Nullmonographie" erhalten. Dies bedeute, dass es zwar gut verträglich, aber auch nur von leichter Wirksamkeit ist.


Neben den Saponinen enthält die Pflanze Gerb- und Bitterstoffe, Flavonoide, Säuren , ätherisches Öl und viele Vitamine und Mineralien. Als schmackhaftes und dekoratives Wildgemüse ist das Gänseblümchen eine wertvolle Ergänzung unserer Ernährung.

Homöopathisch wird Bellis perennis vor allem bei weiblichen Unterleibsbeschwerden eingesetzt.

Gründe genug, beim nächsten Spaziergang das Gänseblümchen mit ganz neuen Augen zu betrachten-und auch zu bewundern. Viel Spaß dabei!

Text: C. Wagner, Foto: Internet: MONTCALB-IB-081-Margaridoia


Hinweis:

Die vorhergehenden Beiträge dieser Rubrik "Art des Monats" können jahrgangsweise oder einzeln im Archiv (hier klicken) dieser Homepage nachgelesen werden.


 

Neues auf der Homepage:

 

Mai 2017: Fortbildung/Exkursionen:
  • Biotoper-Exkursion nach Oberschwaben und ins Württ. Allgäu vom 19. bis 21. Mai 2017

 

Januar 2017: Fortbildung/Naturkundl. Reisen:
  • Foto-Dokumentation der Estlandreise vom 10. bis 21. Mai 2016

September 2016: Fortbildung/Naturkundl. Reisen:
  • Dokumentation der Estlandreise von 2016 (10. bis 21. Mai)

 

Besondere Beobachtungen / Entdeckungen (neueste zuerst)

 

* am 29.07.2017: 1 Schwalbenschwanz am Uhlberg im Garten (H.Spahr)

* am 23.07.2017: 1 Bekassine übfl. nach Osten Heidenfeld/Sielm. (E.Mayer)

* am 15.07.2017: 1 Schlingnatter in Aicher Heide (U.Niklas)

* am 13.07.2017: 1 Zweigestreifte Quelljungfer in Ramsklinge/Tetschleren (Calmb./Mayer)

* am 13.07.2017: 1 Gem. Binsenjungfer am Distelklingen-Teich/Platt. (E./Mayer)

* am 12.07.2017: 1 Waldwasserläufer an Teich Reichenbachtal (A.Calmbacher)

* am 08.07.2017: 1 Kammmolch in Teich Bombachtal/Bonl. (B.Förderreuther)

* am 27.06.2017: 1 Gelbspötter singend in Hecke Gutenhalde in Bonl. (B.Förderreuther)

* am 26./28.6.17: max. 3 Gestr. Quelljungfern an Quellhang in Ramsklinge (Calmb./Mayer)

* am 24.06.2017: frische Waschbär-Spuren an Teich am Uhlberg-Hangweg (J.Hellstern)

* am 13.06.2017: 2 Kammmolche in Teich Bombachtal/Bonl. (B.Förderreuther/E.Mayer)

* am 10.06.2017: 13 Dohlen auf Feldern im Gew. Pfefferäcker/Sielm. (E.Mayer)

* am 09.6./18.7.17: je 1 Wendehals im Herrenholz/Gutenhalde in Bonl. (B.Förderreuther)

* am 08.06.2017: 1 Mücken-Händelwurz vermutl. 1. Fund am Uhlberg (B.Spahr)

Gymnadenia conopsea

Mücken-Händelwurz [Varietät:weiß] (Gymnadenia conopsea)

* am 04.06.2017: 1 Wendehals singend in Obstw. Halden/Platt. (P.Endl)

* am 29.05.2017: 2 Kolkraben bei d. Paarung im Tetschleren-Wald (E.Hellstern)

* am 25.05.2017: erster (?) Neuntöter in Waldlichtung Bildhau/Platt. (A.Calmbacher)

* am 17.05.2017: 2 Seefrösche laut ruf. am Steppachsee/Bernh. (E.Mayer)

* am 14.05.2017: erste Gelbbauchunken am Hauweg/Platt. (Förderreuther/Mayer)

* am 10.05.2017: 1 Zwergtaucher am Bärensee (E.Mayer)

* am 10.05.2017: erste Mehlschwalben am Ortsrand Lailensäcker/Platt. (E.Mayer)

* am 07.05.2017: 2 Rostgänse auf Feldern Esslinger Weg/Bernh. (E.Mayer)

* am 06.05.2017: erster Halsbandschnäpper am Uhlberg/Bonl. (A.Calmbacher)

* am 23.04.2017: 2 Bergpieper auf Feldweg im Zuckmantel/Sielm. (E.Mayer)

* am 15.04.2017: erster Gartenrotschwanz in Obstwiesen Fehlberg/Sielm. (E.Mayer)

* am 15.04.2017: 1 Klappergrasmücke m. Nistmaterial im Fehlberg/Sielm. (E.Mayer)

* am 14.04.2017: 2 Nilgänse übfl. Felder Brandfeld/Harth. (E.Mayer)

* am 14.04.2017: erste Rauchschwalben am Hof in Leerer Sack/Harth. (E.Mayer)

* 10.4.-20.7.2017: 7 Beob. mit mind. 2 Rebhühnern in Lache-Gebsenwiesen/Bernh. (J.Illi)

* am 09.04.2017: 1 Winterlibelle am Altenheim-Teich/Platt. (B.Förderreuther)

* am 29.03.2017: 1 Waldschnepfe im Waldgebiet Furthalden (E.Hellstern)

* am 28.03.2017: erste Mönchsgrasmücken im Uhlberg-Wald/Platt. (E.Mayer)

* am 27.03.2017: 6 Kampfläufer auf Feldern Lache b. Stausee/Bernh. (E.Mayer)

* am 27.03.2017: erster Schwarzmilan auf Feldern Lache b. Stausee/Bernh. (E.Mayer)

* am 25.03.2017: 6 Weißstörche in Harth./Bonl. (Seefried)

* am 24.03.2017: 2 Kolkraben balzend im Uhlberg-Wald (E.Hellstern)

* am 24.03.2017: erste Girlitze in Obstwiesen Bergäcker/Harth. (Joh.Mayer)

* am 20.03.2017: Erd-Krötenwanderung am Bärensee und im Reichenbachtal (E.Mayer)

* am 17./20.3.17: je 2 Dohlen am Kirchturm in Plattenhardt (E.Mayer)

* am 12./27.3.17: je 1 Gelbwangen-Schildkröte am Steppachsee/Bernh. (E.Mayer)

* am 8.3./9.4.17: je 1 Hohltaube im Tetschleren-Wald (E.Mayer)

* am 07.03.2017: erster Grasfrosch-Laich beim Vogelsang/Bonl. (E.Mayer)

* am 05.03.2017: erste Salamander-Larven in Brunnenstube am Uhlberg (U.Niklas)

* am 25.02.2017: 1 Fichtenkreuzschnabel im Uhlberg-Wald (E.Mayer)

* am 25.02.2017: erster Hausrotschwanz in Kleingarten Emerland/Bernh. (E.Mayer)

* am 25.02.2017: erste Singdrossel in Obstwiesen Emerland/Bernh. (E.Mayer)

* am 11.02.2017: erster Rotmilan in Obstw. Neugreut/Platt. (C.Simon)

* am 11.02.2017: erste Stare in Obstwiesen Haberschlai/Platt. (E.Mayer)

* am 26.01.2017: > 30 Saatkrähen auf Gemüsefeldern Lache b. Stausee/Bernh. (E.Mayer)

* am 25.01.2017: 1 Rebhuhn-Kette (6 Ex.) am Esslinger Weg/Bernh. (E.Mayer)

* am 25.01.2017: 1 Rebhuhn-Balzruf (!) im Gew. Hummelberg/Bernh. (J.Illi)

* am 24.01.2017: 22 Saatkrähen mitten im Ort/Lange Str. in Sielm. (E.Mayer)

* am 19.01.2017: 1 Kornweihe M in Feldern Harthsn.-> Grötz. (E.Mayer)

* am 17.01.2017: 1 Zilpzalp (!) in Gebüsch am Ortsrand Platt. (C.Simon)

* am 16.01.2017: >150 Hänflinge in Sonnenblumenfeld, Rötlen/Sielm. (A.Calmb./E.Mayer)

* am 16.01.2017: >40 Saatkrähen auf frisch gepflügtem Acker, Rötlen/Sielm. (A.Calmb./E.Mayer)

* am 09.01.2017: 1 Kornweihe W in Feldern Brandfeld/Harthsn. (A.Calmb./E.Mayer)

* am 05.01.2017: 12 Rebhühner an Heckensaum Hüttenweg/Sielm. (E.Mayer)



Home nach oben

© Biotopkartiergruppe. Alle Rechte für Texte und Fotos vorbehalten.